Mach doch mal Urlaub in Holtgast bei Esens-Bensersiel
gleich hinter dem Deich der "Südlichen Nordsee"

Sie sind hier: Fahrradtouristen ⇒ Ostfrieslandtour nach Aurich

Fahrradroute "Ostfrieslandtour nach Aurich", Länge: ca. 52,5 km

Der Ostfrieslandweg verbindet die Stadt Leer im Süden Ostfrieslands mit Bensersiel an der Nordseeküste und ist 69 km lang. Einige rechnen ein weiteres Teilstück bis nach Papenburg dazu und kommen somit auf 97 km. Dieser Rad- und Fußwanderweg entstand größtenteils auf dem Bahnkörper einer stillgelegten Schmalspur-Eisenbahn, die im Volksmund "Jan Klein" genannt wurde. Entlang dieser reizvollen und vor Witterungseinflüssen geschützten Strecke führt diese Route bis zur alten ostfriesischen Hauptstadt Aurich mit all ihren Sehenswürdigkeiten. Die Rückfahrt erfolgt entlang der Freizeitanlagen in Tannenhausen und Teilen des "Holtriem-Wanderweges" zurück nach Holtgast.

Bei den geführten Touren des HVV wird am Ende der jeweiligen Fahrt das Hofcafé des Reiterhofes Eilts besucht, in dem die Bäuerin in den Sommermonaten Tee, selbstgebackenen Kuchen und div. Erfrischungen bereithält.

Hinweis: Die nachfolgend beschriebene Strecke wurde nach eigenen Erfahrungen zusammengestellt, die bei geführten Rad- Wanderungen im Laufe der letzten Jahre gewonnen wurden. Sie weicht häufig von dem normal beschilderten Radwegenetz in Ost-Friesland ab. Aus diesem Grunde wurden die Streckenabschnitte mit km-Angaben versehen. Durch Tacho-Toleranzen kann es dabei natürlich auch Abweichungen geben. Je nach eigener Fitness kann die Strecke beliebig erweitert, abgekürzt oder mit anderen kombiniert werden. 

Die hier beschriebene Tour wird in der Zeit von Juni bis August auch vom örtlichen Heimat- und Verkehrsverein in geführter Form für Gäste und Einheimische angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos, erfolgt jedoch auf eigene Gefahr. Die jeweiligen Routen können unserem Veranstaltungsplan entnommen werden.

Legende: * schöne(s) -, ** sehr schöne(s) - und *** außergewöhnlich schöne(s) Landschaftsbild bzw. Ortslage

Strecken-km Beschreibung Lage
0,0 - 1,4 Start beim Dorfgemeinschaftshaus "Haltestelle", Norder Landstraße 35, 26427 Holtgast. Anschließend befahren wir den Fahrradweg entlang der "Norder Landstraße"  in östl. Richtung **
1,4 - 2,9 Nun biegen wir rechts in den Weg "Lehmkuhlen" ab und befahren diesen in Fahrtrichtung bis zur "Auricher Str.". Im letzten Teil heißt diese Verbindung "Alter Postweg". **
2,9 - 3,1 Anschließend überqueren wir die "Auricher Str." und fahren in Fahrtrichtung weiter auf die "Mamburger Str.". Nach ca. 200 m beginnt der "Ostfrieslandweg", in den wir rechts einbiegen. **
3,1 - 12,7 Entlang dieses Weges, der auf einer alten Schmalspur-Eisenbahnstrecke angelegt wurde, fahren wir bis nach Ogenbargen. Dabei überqueren wir einige Straßen, bei denen Vorsicht geboten ist. **
12,7 - 12,9 In Ogenbargen fahren wir einige Meter rechts auf dem auf dem Fahrradweg entlang der "B 210" und biegen dann rechts zu dem kleinen Rastplatz ab. Anschließen überqueren wir die "Auricher Str.". **
12,9 - 13,1 Nun fahren wir an dem reetgedeckten Hotel "Alte Post" vorbei bis zum "Schlichtmoorweg" und biegen dort nach Links ab um die "B 210" zu überqueren. ***
13,1 - 13,7 Auf der anderen Straßenseite biegen wir rechts in den Ostfrieslandweg ein und befahren diesen bis zum "Schwarzen Weg", in den wir links einbiegen müssen. **
13,7 - 14,5 Anschließend biegen wir wieder rechts in den "Ostfrieslandweg" ein und befahren diesen bis zur Ortschaft Middels-Westerloog. **
14,5 - 18.0 Dort überqueren wir die "Westerlooger Straße" und fahren dann über den "Alten Heerweg"  und Ostfrieslandweg weiter bis zur "Spekendorfer Str.". **
18,0 -23,1 Diese wird in Fahrtrichtung überquert. Im weiteren Verlauf führt dieser Weg über Plaggenburg bis nach Sandhorst. Dabei überqueren wir auch den s. g. Ostfriesland-Äquator (N 530 30´ 00´´), einem Breitengrad, der das Land in eine nördliche und eine südliche Hälfte teilt. **
23,1 - 23,3 In Sandhorst treffen wir auf den "Eheweg" und biegen dort rechts ab zur "B 210", "Esenser Str.". Diese überqueren wir bei der Fußgängerampel. Anschließen fahren wir auf der anderen Seite auf dem Fahrradweg weiter in Richtung Aurich. **
23,3 - 24,7 Nach ca. 200 m biegen wir wieder nach Rechts in den Ostfrieslandweg ein und befahren diesen bis zur Straße "Am Tiergarten". **
24,7 - 25,2 Hier verlassen wir den Weg und biegen links und anschließend wieder rechts ab, um auf den Fahrradweg entlang der "Esenser Str." weiter stadteinwärts zu fahren. **
25,2 - 25,5 Im weiteren Verlauf stoßen wir auf die "Rudolf-Euken-Allee" und danach auf die Straße "Am Pferdemarkt". Hier fahren wir über den Fahrradweg halblinks zur großen Kreuzung. **
25,5 - 26,1 Bei der Ampel überqueren wir die "B 210" und fahren stadteinwärts. Nach ca. 50 m biegen wir rechts zum "Nürnberger- und Hoher Wall" ab und fahren bis zur "Burgstraße" vor. **
26,1 - 26,4 Anschließend folgen wir dem Hinweisschild zum Auricher Schloss. Über dem Schlossplatz führt die Route weiter zum "Philosophenweg" und anschließend zur Hafenstraße. Dort befindet sich das "Landschaftsgebäude" und das "Pingelhus". ***
26,4 - 27,2 Über den "Georgswall" fahrend biegen wir links in den "Carolinengang" ein und erreichen so die Auricher Innenstadt und den Marktplatz, den wir über die "Norder Str." in Richtung "B 210" wieder verlassen. In Aurich gibt es natürlich div. Einkehr- und Besichtigungsmöglichkeiten. **
27,2 - 27,7 Wir fahren nach der Ampelüberquerung auf dem gleichen Weg aus den Innenstadtbereich entlang des "Pferdemarktes" und der "Rudolf-Euken-Allee" heraus, biegen dann aber links in die "Eschener Allee" ein.  **
27,7 - 28,4 Auf dieser Straße fahren wir bis zum "Staatshochbauamt" auf der linken Seite vor. Nach einem kleinen Linksschwenk fahren wir anschließend rechts ab in ein kleines Gehölz und dort über einen Wanderweg bis zur Straße "Am Tiergarten". **
28,4 - 29,2 Dort biegen wir rechts in die Straße "Hinter den Eschen" ein und befahren diese in Fahrtrichtung weiter, bis wir auf die "Sandhorster Straße" treffen.. *
29,2 - 30,1 Hier müssen wir kurz rechts und gleich wieder links in den "Dimmtstücksweg" einbiegen, den wir bis zur "Nadelburg" weiter befahren.. *
30,1 - 31,4 Entlang dieser Straße und eines Wanderweges gelangen wir zur "Moordorfer Straße". **
31,4 - 32,1 Hier biegen wir rechts und gleich wieder links zum "Achtert-Land-Weg" ab, den wir bis zum "Gasthaushelmer" befahren. *
32,1 - 33,0 Dort biegen wir rechts ab und fahren zur Straße "Ol Streek", in die wir links einbiegen. **
33,0 - 33,4 Nach ca. 50 m biegen wir dann rechts in die Straße "Am Hünengrab" ein. Dort fahren wir vorbei an ein ca. 5000 Jahre altes Megalithgrab zum Stürenburgweg, in den wir dann links einbiegen. **
33,4 - 34,1 Anschließend fahren wir zur Freizeitanlage "Tannenhausener Kiesseen" und biegen rechts in den Rundwanderweg ein. ***
34,1 - 35,1 Nach ca. 900 m verlassen wir diesen Wanderweg und fahren rechts über die "Sandgasse" zur "Dornumer Str." und biegen dort links ab um auf dem Fahrradweg in Richtung Westerholt zu fahren. ***
35,1 - 38,0 Nach ca. 3 km müssen wir diese Straße rechts überqueren und auf dem "Birkenweg" weiterfahren. *
38,0 - 40,7 Über den "Birkenweg" erreichen wir im Zuge des "Holtriem-Wanderweges" den "Rockersweg" in den wir links einbiegen müssen. **
40,7 - 42,2 Auf diesem Weg fahren wir bis zum "Kummerweg". Dort verlassen wir den "Holtriem-Wanderweg" und überqueren die Straße und fahren rechts abbiegend auf dem Fahrradweg weiter. **
42,2 - 44,0 Nach ca. 600 m biegen wir dann links in die Straße "Schaftrift" ein und fahren auf dem Fahrradweg durch die Ortschaft Neuschoo bis zum "Linienweg" und biegen dort rechts in den Fahrradweg an dieser Straße ein. *
44,0 - 43,1 Nach ca. 200 m verlassen wir den Fahrradweg und biegen links in den "Voßhörner Weg" ein, den wir bis zum Ende in der Ortschaft Ost-Ochtersum befahren. **
43,1 - 47,4 Über den "Steener Weg" biegen wir links in den Dorfweg ein und fahren darauf bis zur "Negenmeerter Straße" **
47,4 - 48,3 Auf dem Fahrradweg entlang dieser Straße fahren wir weiter bis zur nächsten Linkskurve und überqueren sie dort und fahren danach auf dem "Polderweg" weiter bis an die "L 6", "Esenser Str.". **
44,3 - 50,7 Auf dem Fahrradweg entlang dieser Straße geht die Fahrt weiter in Richtung Esens - Holtgast. Dort biegen wir beim Ortseingang links in die "Loogstraße" ein. **
50,7 - 51,4 In der "Loogstraße" finden wir beim Reiterhof Eilts im Hofcafé eine Einkehrmöglichkeit. **
51,4 - 52,1 Von der "Loogstraße" aus überqueren wir die "Barkholterstr" und fahren weiter zum "Brandshoff". **
52,1 - 52,5 Dort müssen wir links in die "Schulstraße" einbiegen und  zum Ausgangspunkt fahren. **

 

 

zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Verstanden und akzeptiert