Mach doch mal Urlaub in Holtgast bei Esens-Bensersiel
gleich hinter dem Deich der "Südlichen Nordsee"

Sie sind hier: Fahrradtouristen ⇒ Moorkolonistentour

Fahrradroute "Moorkolonistenweg", Länge: ca. 51,6 km

Der preußische Monarch, Friederich der Große, leitete mit seinem Urbarmachungs-Edikt aus dem Jahre 1765 die Kultivierung riesiger Moorflächen ein, die sich damals im ostfriesischen Binnenland ausbreiteten. Um das Moor zu entwässern mussten zunächst Torfkanäle, s. g. Wieken, angelegt werden, an denen sich später die Ortschaften bildeten. Sie enden in der Regel mit der Ortsbezeichnung ...fehn. Heute findet man mit Ausnahme der Naturschutzgebiete um das "Ewige Meer" (dem größten Hochmoorsee von Deutschland), nur noch wenige Moorlandschaften. Dorthin und zur Moorkolonistensiedlung Berumerfehn führt dieser Rundweg. Viele Wegbezeichnungen erinnern unterwegs daran, dass diese reizvolle Strecke unter Einbindung des "Holtriem-Wanderweges", durch kultivierte Moorgebiete führt.

Bei den geführten Touren des HVV wird am Ende der jeweiligen Fahrt das Hofcafé des Reiterhofes Eilts besucht, in dem die Bäuerin in den Sommermonaten Tee, selbstgebackenen Kuchen und div. Erfrischungen bereithält.

Hinweis: Die nachfolgend beschriebene Strecke wurde nach eigenen Erfahrungen zusammengestellt, die bei geführten Rad- Wanderungen im Laufe der letzten Jahre gewonnen wurden. Sie weicht häufig von dem normal beschilderten Radwegenetz in Ost-Friesland ab. Aus diesem Grunde wurden die Streckenabschnitte mit km-Angaben versehen. Durch Tacho-Toleranzen kann es dabei natürlich auch Abweichungen geben. Je nach eigener Fitness kann die Strecke beliebig erweitert, abgekürzt oder mit anderen kombiniert werden. 

Die hier beschriebene Tour wird in der Zeit von Juni bis August auch vom örtlichen Heimat- und Verkehrsverein in geführter Form für Gäste und Einheimische angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos, erfolgt jedoch auf eigene Gefahr. Die jeweiligen Routen können unserem  Veranstaltungsplan entnommen werden.

Legende: * schöne(s) -, ** sehr schöne(s) - und *** außergewöhnlich schöne(s) Landschaftsbild bzw. Ortslage

Strecken-km Beschreibung Lage
0,0 Start beim Dorfgemeinschaftshaus "Haltestelle", Norder Landstraße 35, 26427 Holtgast. **
0,2 - 3,9 Zunächst befahren wir den Fahrradweg entlang der "Norder Landstraße" in Richtung Westen und biegen anschließend links ab und fahren entlang der "Barkholter Str." weiter bis zu diesem Ort. **
3,9 - 4,5 Hier biegen wir links in den "Polderweg" ein und befahren diesen bis zum Ende. **
4,5 - 4.9 Es geht in Fahrtrichtung weiter entlang der "Negenmeerter Str." in den Ort.  **
4,9 - 5,6 Bei km 4,9 biegen wir rechts in den "Dorfweg" und danach rechts in den "Steenerweg" ein.  **
5,6 - 5,8 Nach einer Linkskurve treffen wir dann auf den "Voßhörner Weg, in den wir rechts einbiegen. *
5,8 - 8,0 Entlang dieses Weges fahren wir bis km 6,2 und biegen dort rechts und anschließend links in den "Feldweg / Schaftrift" ein, den wir bis km 8,0 befahren. **
8,0 - 9,1 Nun biegen wir rechts in den Nordmoorweg ein. Entlang dieser Straße, die wir bis zum Ende befahren müssen, überqueren wir die "Narper Str." **
9,1 - 11,8 Wir biegen nun links in den "Neuen Weg" ein, überqueren die "K 53", "Linienweg" und fahren in Fahrtrichtung weiter bis wir am Ende dieses Weges die "K 40", "Kummerweg" erreichen. *
11,8 - 12,5 Dort biegen wir rechts in den Fahrradweg entlang dieser Straße ein und fahren bis km 12,5 und biegen dann links in den "Birkenweg" ab. **
12,5 - 13,6 Entlang dieses Weges fahren wir nach einer Rechtsdrehung bei km 12,0 bis an die "L 7" "Auricher Str." weiter und biegen dort nach links ab und fahren entlang des "Holtriem Wanderweges" weiter. *
14,0 - 15,0 Dieser Weg führt in diesem Teilbereich ca. 400 m entlang der "Auricher Str." weiter und zweigt dann rechts in einen alten Moorweg ab, der dann wieder nach rechts abbiegend durch die "Goldmoor- straße" verlassen werden muss. Dieses Gebiet grenzt schon unmittelbar an das NSG "Ewiges Meer" ***
15,0 - 16,1 Am Ende der "Goldmoorstraße" biegen wir links auf den "Königsweg" ein. *
16,1 - 18,6 Bedingt durch das Naturschutzgebiet im Süden muss im weiteren Streckenverlauf auf dem Fahrradweg entlang der belebten Straße bis zur Ortschaft Eversmeer weitergefahren werden. *
18,6 - 19,3 Nun biegen wir links in die Straße "Zum Ewigen Meer" ein und fahren dort bis zum Parkplatz. Anschließend führt ein sehr schöner und informativer Fußwanderweg zu einer Rundstrecke entlang des Meeres und durch das Moor. ***
19,3 - 21,5 Anschließend  fahren wir wieder zurück zum "Königsweg" und fahren noch ein Stück in Richtung Berumerfehn weiter. *
21,5 - 22,0 Nun biegen wir links in einen schmalen Pfad ein, der zum Jägerpfad führt.  **
22,0 - 24,0 Am Ende biegen wir rechts in den "Moorweg" ein, den wir bis zum Weg "Türkentrift" befahren. **
24,0 - 26,6 Hier müssen wir rechts und nach ca. 200 m wieder links in den "Rotdornweg" einbiegen. Auf diesem Weg fahren wir weiter, bis wir über den "Kastanienweg" im letzten Teilstück die Dorfstraße erreichen. **
26,6 - 27,2 Dort fahren wir links entlang der Wieke bis zum "Verlaatsweg",  wo noch ein altes Torfschiff zu finden ist. Hier gibt es mit dem "Verlaatshaus" und dem "Kompaniehaus" zwei Einkehrmöglichkeiten. ***
27,2 - 29,1 Anschließend fahren wir auf der "Dorfstraße" zurück durch den Ort bis zum "Kuhweg", in den wir links einbiegen. **
29,1 - 30,0 Auf dieser Straße überqueren wir den "Schulweg" und fahren weiter bis zum "Linienweg", in den wir rechts einbiegen. *
30,0 - 32,6 Entlang diese Weges fahren wir bis zur "Südarler Landstraße". *
32,6 - 34,0 Nach einem kurzen Schwenk nach links fahren wir rechts auf dem "Auricher Weg" weiter und erreichen dann den "Kolonatenweg", in den wir links einbiegen müssen. *
34,0 - 34,6 Nach ca. 100 m verlassen wir den Weg rechts abbiegend und erreichen über den Weg "Schwarzer Berg" die "Nenndorfer Straße". *
34,6 - 35,0 Auch hier müssen wir kurz nach links und gleich wieder rechts auf den Verbindungsweg zum "Linienweg" einbiegen. *
35,0 - 35,6 Am Ende dieses Weges biegen wir kurz rechts und anschließend gleich wieder links in Richtung "Fehnweg" und "Finkenburgerweg" ab. *
35,6 - 35,7 Über den "Finkenburger Weg" erreichen wir den östlich davon liegenden "Grenzweg", in den wir links einbiegen. *
35,7 - 37,3 Auf diesem Weg, der nach einer Rechtskurve mit "Jackmoorsweg" bezeichnet wird, fahren wir weiter und überqueren die "Auricher Str.". **
37,3 - 40,0 Die Fahrt geht geradeaus weiter über den "Bültenweg", den wir nach einer Linkskurve in Fahrtrichtung weiter befahren. Der Weg wechselt die Bezeichnung in "Eckelweg" und mündet in den "Ossentrift". **
40,0 - 40,9 In diesen biegen wir links ein und befahren ihn bis zu seinem Ende. **
40,9 - 41,9 Dort fahren wir noch ca. 100 m entlang der "Esenser Str." und überqueren diese geradeaus und fahren auf dem "Hoher Weg" weiter. **
41,9 - 44,7 Dieser mündet in den "Roggensteder Weg", in den wir links einbiegen. Anschließend fahren auf diesen ausgeschilderten Weg bis in die Ortschaft Roggenstede. **
44,7 - 47,6 Bei der Kirche überqueren wir die Straße "Zur Haltestelle" und fahren auf dem ausgeschilderten "Fulkumer Weg" weiter bis zu diesem Holtgaster Ortsteil. **
47,6 - 47,8 In Fulkum fahren wir rechts entlang der "Kirchstraße" zur "Hartsgaster Straße". **
47,8 - 49,7 Entlang des Fahrradweges an der "Hartsgaster Str." fahren wir nun in Richtung Esens - Holtgast und biegen bei km 49,7 rechts in den "Schanzweg" ein. **
50,0 - 50,6 Von dort müssen wir links in die "Loogstraße" einbiegen, wo eine Einkehrmöglichkeit im Hofcafé Eilts besteht. **
50,6 - 51,0 Von der "Loogstraße" aus überqueren wir die "Barkholter Str." und fahren weiter zum "Brandshoff". **
51,0 - 51,6 Dort müssen wir links in die "Schulstraße" einbiegen und  zum Ausgangspunkt fahren. **

Bemerkung: Entlang dieser Route gibt es ein Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, landschaftstypischen Eigenarten und geschichtliche Begebenheiten, über die bei den geführten Touren umfassend berichtet wird.

 

zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Verstanden und akzeptiert